Was ist mit Coping gemeint?

Coping ist ein Begriff aus der Stressbewältigung und bedeutet so viel wie “mit etwas zurecht kommen”. Das heißt allerdings nicht, Stress einfach nur auszuhalten. Coping umfasst Reaktionen und Strategien, die problemorientiert daran ansetzen, etwas am Stress zu verändern, oder emotionsorientiert dafür zu sorgen, sich in der Situation besser zu fühlen. Beispielsweise kann man vor einer Prüfung lernen, um die Wahrscheinlichkeit, dass die Prüfungssituation ein Fiasko wird, zu verringern. Gegen die Prüfungsangst kann dagegen helfen, mit Freund*innen darüber zu sprechen oder sich beim Lernen eine Pause zu gönnen.

Lass uns gemeinsam den gesundheitlichen Auswir­kungen von Ungleichheit auf den Grund gehen.