Was ist ein Schutzfaktor?

Schutzfaktoren sind Merkmale, Verhaltensweise und Kontextfaktoren einer Person, die eine schützende und stärkende Wirkung auf deren Gesundheit haben. Ein Schutzfaktor ist dabei mehr als nur die Abwesenheit eines Risikofaktors, sondern vielmehr ein Puffer, der die negativen Auswirkungen eines Risikofaktors abschwächt. In Bezug auf die psychische Gesundheit wird häufig Resilienz als Schutzfaktor genannt.

Lassen Sie uns gemeinsam den gesundheitlichen Auswir­kungen von Ungleichheit auf den Grund gehen.