Moderator, was ist das nochmal?

Eine Moderatorvariable beeinflusst, wie stark der Effekt der unabhängigen Variable in einer Statistik auf die abhängige Variable wirkt.

Stell dir vor, du möchtest überprüfen, wie müde dich deine Arbeit macht. Die unabhängige Variable könnte in diesem Fall die Dauer deiner Arbeitszeit sein. Sie beeinflusst die abhängige Variable – deine Müdigkeit. Du schreibst dir für jeden Tag auf, wann du anfängst und aufhörst zu arbeiten und wie müde du dich fühlst. Dabei stellst du fest, dass du müder bist, je länger du arbeitest (Juhu, Korrelation!). In deinen Daten fällt dir allerdings auch auf, dass du an den Tagen noch müder bist, an denen du vor um acht anfängst zu arbeiten. Dein Arbeitsstart ist also ein möglicher Moderator deiner Müdigkeit.

Lass uns gemeinsam den gesundheitlichen Auswir­kungen von Ungleichheit auf den Grund gehen.