Was ist ein Furchtappell?

Ähnlich wie Werbung appelliert auch Gesundheitsprävention mit bestimmten Botschaften an uns. Wir sollen dadurch zu einem bestimmten – in diesem Fall gesundheitsförderlichen – Verhalten motiviert werden. Ein Furchtappell will das erreichen, indem uns eine Gefahr oder Bedrohung gezeigt wird, die wir durch unser Verhalten vermeiden sollen. Ein Beispiel dafür sind Warnhinweise und -bilder auf Zigarettenschachteln, die uns dazu bringen sollen, weniger oder gar nicht zu rauchen.

Wie gut das gelingt, das hinterfragt die Furchtappellforschung.

Lass uns gemeinsam den gesundheitlichen Auswir­kungen von Ungleichheit auf den Grund gehen.