Was ist Ableismus?

Ableismus ist eine Form von Diskriminierung. Abgeleitet vom englischen “able”, also “fähig”, steckt dahinter das Konzept, Menschen anhand ihrer Fähigkeiten und vor allem ihrer Leistungsfähigkeit zu bewerten. So entstehen ein Menschenbild, Verhaltensweisen und Strukturen, die Behinderte und andere Personen, denen zugeschrieben wird, weniger leistungsfähig zu sein, abwerten, diskriminieren und ausschließen.

Lass uns gemeinsam den gesundheitlichen Auswir­kungen von Ungleichheit auf den Grund gehen.